Archiv der Kategorie: herr flens

Mehrere Bemerknisse zum Urlaubsende

Das waren drei buchstäbliche Urlaubswochen auf Balkonien. Nichts neues für uns, seit wir hier wohnen, haben wir praktisch allen Urlaub zuhause zugebracht mit Ausnahme der einen Woche letztes Jahr an der dänischen Nordseeküste. Wir können das gut, die Wohnung kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fahrrad, golf, herr flens, lobhudelei, urlaub | Kommentar hinterlassen

Der Kater, das Kalbsschnitzel, Hurz!

Es gab heute eine Situation, in der ich Saltimbocca zubereiten wollte. Es gab allerdings einen Mitbewerber. Unspektakulärer Ausgang, ich befreite Herrn Flens aus seiner misslichen Lage und säbelte beim parieren etwas mehr als dringend notwendig ab. Er verträgt die Hitze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, herr flens, lobhudelei, schmackhaft und bekömmlich | Kommentar hinterlassen

Urlaub

Drei Wochen Urlaub. Wir fahren nicht weg, weil Pandemie. Und ein Ferienhaus drüben in Dänemark war einfach nicht zu bezahlbaren Konditionen zu bekommen. Also Urlaub da, wo andere auch Urlaub machen… also, nee. Auf den Balkonen gibts keine anderen, höchstens … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, herr flens, lobhudelei, pandemie, schmackhaft und bekömmlich, urlaub | 1 Kommentar

Tag 29

Vor vier Wochen gab es den ersten Piks. In zwei Wochen gibt es den zweiten. In vier Wochen werde ich wohl irgendwelche Privilegien genießen dürfen, ob ich das überhaupt will, weiß ich nicht. Ich will kein Covid-19. Das weiß ich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter herr flens, lästerei, lobhudelei, pandemie | Kommentar hinterlassen

Tag 24

Seit gerade eben bezahle ich fürs bloggen. Ich habe den Blog upgegraded (oder was da jetzt das richtige Partizip ist. Ist das überhaupt ein Partizip?), kurioserweise bezahlte ich in dänischen Kronen, was möglicherweise noch für Auslandseinsatzgebühren bei meiner Kreditkarte führen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter golf, herr flens, lobhudelei | Kommentar hinterlassen

Tag 22

Hmmm ich hinke hinterher. Die Testpflicht bringt neue Aufregung und neue Abläufe in der Arbeit mit sich. Ich finde es gut (bei aller Kritik auch von mir an Selbsttests), zweimal in der Woche einigermaßen safe zu sein. Auch mit den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter herr flens, lobhudelei, pandemie, psychologie | Kommentar hinterlassen

Tag 6

Das ist Herr Flens: ❤ ❤ ❤ Er hält uns hier auf Trab, vergnügt und entzückt uns mit diversen Niedlichkeitswettbewerben, die er stets gewinnt, frisst uns die Haare vom Kopf (und wie man das nennt, was im Anschluss passiert, keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, herr flens, pandemie, rostock | Kommentar hinterlassen