Monatsarchiv: September 2011

verkehrstechnisch inakzeptable Woche

Die vier Feinde der Bahn heißen ja Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wurde die Bahn in den vergangenen Wintern (vereiste Oberleitungen, zugefrorene Weichen) und Sommern (aufgeweichte Schwellen, defekte Klimaanlagen) sowie notfalls im Herbst (Laub auf den Schienen, Sturmschäden) nicht müde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter eisenbahn, nachdenkereien, rostock, schiffe | 1 Kommentar

Lästerschwestern auf der Lästerbank

So heißt dieses Bänkchen im Heck des Schiffs aus gutem Grund – konstruktiv mitarbeiten kann man von da hinten nämlich nicht, lästern geht aber natürlich immer. In diesem Falle über die backbord zu sichtende Huckleberry Finn, die aus unerfindlichem Grund … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, lästerei, rostock, schiffe | 2 Kommentare

Angesegelt :-D

Großen Dank an den Freizeitkapitän, der dieses profunde Geburtstagserlebnis möglich machte! Und da dachte ich heute morgen noch, vorne im Fahrerhäuschen der Fähre mitzufahren sei schon das Geburtstagshighlight…

Veröffentlicht unter bilder, rostock, schiffe | 2 Kommentare

schöner Blick ins Tal

leider ohne Fluss 😦 sonst aber ganz schön, der Teutoburger Wald an der Schwedenschanze.

Veröffentlicht unter bilder | Kommentar hinterlassen

Sonnenaufgang

Wow. Blick von einer frühen Fähre. Sonnenaufgang sieht aus irgendeinem Grund anders aus als Sonnenuntergang, und das liegt nicht nur am Hintergrund. Vielleicht ist es die schwere, feuchte Nachtluft, die das Licht anders streut. Sollte man mal ’ne Doktorarbeit draus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, nachdenkereien, rostock | 1 Kommentar

verzögerte Rekognition, dann aber plötzlich

Also es war hier schon ein bisschen die Rede vom leitenden Psychologen der Psychiatrie gewesen, nennen wir ihn Max. Ich hatte sogar schon mit ihm gemailt und den heutigen Termin ausgemacht. Die ganze Zeit schwirrte mir dieser Name im Kopf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter uni | 1 Kommentar

Erster Abwerbeversuch

Wenn auch hinter meinem Rücken… Traf heute den Chef der Medizinischen Psychologie beim Essen, das ist der, der mich auch freundlicherweise auf die Tagung einlud und dem ich demzufolge freies Abendessen im Carlo sowie die herrliche Mondscheinfahrt auf der Warnow … Weiterlesen

Veröffentlicht unter uni | Kommentar hinterlassen