Archiv der Kategorie: psychologie

Symbolbild 

Allerdings gekoppelt an den erfolgreichen Abschluss von Projekt P. In meinem Fachgebiet an einer Uniklinik eine unbefristete Vollzeitanstellung zu haben grenzt an einen Sechser im Lotto. Nur hätte es die Personalabteilung wirklich etwas weniger spannend machen können. Bis gestern früh … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lobhudelei, psychologie, rostock, uni | 6 Kommentare

Fünf Jahre, ein Tag*

Vor fünf Jahren bin ich in der besten aller Hansestädte aufgeschlagen. Ich wollte unbedingt ans Meer, an eine Uniklinik und zurück in den Osten. Das alles konnte nur Rostock bieten, denn mal ehrlich: Wer will schon in Greifswald tot überm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lobhudelei, nachdenkereien, psychologie, rostock, schiffe | 6 Kommentare

Gute Aussichten

Der Blick aus dem neu dazugekommenen Zweitbüro (letzte Woche): Bei gutem Wetter kann ich bis zum Hafen sehen 🙂 Hoffentlich konterkariert das nicht den eigentlichen Plan. Nachdem nun der Schreibtisch gekommen und Telefon und PC angeschlossen sind, kann der Endspurt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, bilder, psychologie, rostock, uni | 3 Kommentare

Begegnung der dritten Art

Na, so schlimm war es nicht. Aber hätte es mich im ersten Berufsjahr erwischt, hätte ich sicherlich nicht annähernd so souverän reagiert. Gutachtenpatientin. Erscheint in männlicher Begleitung – namenstechnisch offenkundig nicht der Ehemann. Als ich ihm beschreibe, wo er während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, psychologie, rostock | 6 Kommentare

Puuuhhh…

[Anfangserleichterung, die] Erleichterung, die sich nach dem Erstkonttakt mit dem neuen Chefarzt einstellt, wenn dieser einen mit den Worten Wir müssen ja auch mal quatschen begrüßt und direkt mit der schönen Einsicht Psychologen wurden ja bislang in der Neurologie so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, psychologie | 4 Kommentare

Nachtrag:

Gerade bei den Lieblingstweets von Anne Schüssler gefunden: Ich würde ein Abonnement für eine Nachrichtenseite kaufen, die einfach zu so Sachen nur sagt ‚Man weiss es noch nicht wirklich‘. Ahoi Polloi. Ich kann nur mutmaßen, ob wir dasselbe Ereignis meinen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, nachdenkereien, psychologie | Kommentar hinterlassen

Unschuldsvermutung? Schweigepflicht? Pressekodex?

Seit einer Woche erlebe ich etwas Seltsames: Ich werde als Expertin nach meiner Meinung gefragt. Nicht von irgendwelchen Talkshows oder Radiosendern glücklicherweise, sondern von lieben Personen im Umfeld. Es geht um die an einem Alpenberg zerschellte Germanwingsmaschine (Absturz ist meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenkereien, psychologie | 6 Kommentare