Monatsarchiv: November 2012

Demenzwochen mit (hoffentlich) Höhepunkt und Abschluss

In der letzten Woche hatte ich mit Ausnahme der ersten Patientin am Montag und der letzten am Freitag ausschließlich alte, demente, depressive, männliche Patienten. Bei aller Professionalität ist man dann doch irgendwann weichgekocht. Warum muss so jemand noch mit einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter psychologie, uni | Kommentar hinterlassen

Einfach wohnen

Erstes Fazit nach vier Wochen Pampa: Wunderschön. Bin ich schonmal im Spätherbst umgezogen? Gut, ich kenne die Gegend hier auch bei Tageslicht, das Fuchs-und-Hase-sagen-sich-Gute-Nacht-Feeling ist aber bei vollzeitiger Berufstätgkeit deutlich ausgeprägter als in der Innenstadt. Immerhin kann ich derzeit noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite | Kommentar hinterlassen

Toaster defekt –> Jeans, perfekt

Oder: Wie mir ein kaputter Toaster eine neue und perfekt* passende Jeans einbrachte. Es war so, dass es jedenfalls noch nicht lange her ist, da ich begunn, tagein tagaus Stullen in der Pfanne oder gleich auf der (najagut, solange ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter off topic | 1 Kommentar

Metropolenposse

Um den Eisbrecher Stephan Jantzen herum gab es den Sommer über hin und wieder einigen Wirbel. Ich erinnere mal recherchelos aus dem Kopf: Zampolli, der Besitzer, überwirft sich mit dem Betreiberverein, dieser verlässt den Dampfer einmal ostentativ und dann endgültig. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lästerei, rostock, schiffe | 2 Kommentare

Als wenn man’s geahnt hätte!

Heute wurde dieses Schmuckstück von Bezirksschornsteinfegermeister feierlich abgenommen, und schon fällt die Fußbodenheizung aus. Zweigleisig fahren erweist sich also einmal mehr als vorteilhaft.

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Abenddrama überm Fluss

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

So sah’s am Ende aus: Hühnerklein vom Pollo alla diavolo aus dem Backofen (hier nicht im Bild)

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen