Archiv der Kategorie: nachdenkereien

Wählen gehen

Wie immer hier der Aufruf: Geht Wählen! In diesem Jahr allerdings aus Gründen der Zusatz: Die alternativen Holzköppe sind Nazis und daher hoffentlich für alle Leser dieses meinen Blogs nicht wählbar. Wenn man Politik und die etablierten Parteien Scheiße findet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, nachdenkereien | 2 Kommentare

Heute: Es reicht

Morgens beim Eintreffen fängt mich eine liebe Kollegin ab: Ob ich einen Moment könne. Ich kann…. Puh. Vormittags eine Patientin, die das schwere Verbrechen, mit einer Frau verheiratet zu sein, begangen hat und dementsprechend von einem Nazinachbarn mit einschlägigen Tattoos, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lobhudelei, nachdenkereien | 2 Kommentare

Es nervt

Ich schaue gerade das Champions-League-Finale. WTF? Das ist doch erst am Sonnabend? Oh sorry. Ich meinte das CL-Finale der Damen. Olympique Lyon gegen St.Germain Paris. Das wird übrigens von Bibiana Steinhaus gepfiffen, der besten Schiedsrichterin Deutschlands. Sie soll ein wenig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fußball, lästerei, nachdenkereien | Kommentar hinterlassen

Gelesen

Sarah Kuttner: Mängelexemplar und Wachstumsschmerz Mit der indirekten Empfehlung von Anne Schüssler im Hinterkopf erlegte ich neulich auf dem Flohmarkt diese beiden Bücher. Ich habe schon früher Sachen von Sarah Kuttner gelesen, das waren aber eher so kurze Texte, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lästerei, nachdenkereien | Kommentar hinterlassen

Um die 1500 Leben

Ich habe heute mal eher spaßenshalber, um eine junge Kollegin zu beeindrucken einer jungen Kollegin das Konzept Erfahrung bildlich vor Augen zu führen, nachgezählt, wie viele Befunde ich in den letzten fünf Jahren geschrieben habe. Es waren tatsächlich um die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lobhudelei, nachdenkereien | 1 Kommentar

Aufruf

Dem kann ich nur hinzufügen: Sollten Sie mit den beiden Vollpfosten-Parteien sympathisieren, bleiben Sie bitte besser zuhause. Nachdem die Hellblauen letztens verkündeten, im Landtag auch mit den ganz Braunen mitzustimmen – was die demokratischen Parteien im Landtag bislang verweigerten – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, nachdenkereien, rostock | Kommentar hinterlassen

Fünf Jahre, ein Tag*

Vor fünf Jahren bin ich in der besten aller Hansestädte aufgeschlagen. Ich wollte unbedingt ans Meer, an eine Uniklinik und zurück in den Osten. Das alles konnte nur Rostock bieten, denn mal ehrlich: Wer will schon in Greifswald tot überm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lobhudelei, nachdenkereien, psychologie, rostock, schiffe | 6 Kommentare