Monatsarchiv: Juni 2012

Update

Ich habe bereits einen Ordner, einen richtigen dicken Ordner mit Befunden vollgeschrieben. Also in dem Ordner sind natürlich die gesamten Originaldaten von der Untersuchung mit drin, pro Patient ca. zehn Blätter plus die Plastefolie. Aber ein Ordner in vier Wochen! … Weiterlesen

Veröffentlicht unter rostock | 2 Kommentare

Waitress is waiting – Kellnerin kellnert?

Ich weiß nicht, ob mir der Song genauso gut gefallen würde, wenn man das schöne Wortspiel auf deutsch bringen würde: Schöner und treffender kann man die Gedanken einer herkömmlichen 08/15-Provinzgasthofkellnerin wohl nicht ausdrücken. Überhaupt läuft hier Boy rauf und runter. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter soundtrack | 2 Kommentare

Nachtrag: mein persönlicher Liveticker

Habe den Seemann gestern mit einem iMessage-Liveticker versorgt, der ging so: schon fast erstes Tor. fast leider und schon erstes ungeahndetes Foul 😦 21:02 ich kann zum ersten mal die ganzen Spieler unterscheiden! innerhalb der letzten zwei Minuten hat reus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fußball | 1 Kommentar

Das zukünftige Dach überm Kopf…

… ist endlich in Arbeit. Noch ist es allerdings etwas zugig da oben.

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Da isser, der Seemann.

Gute Wache.

Bild | Veröffentlicht am von | Kommentar hinterlassen

Grün sind Rasen und Hoffnung

Sitze ich also erstmalig im Auswärtstrikot und erstmalig als Seemannsbraut auf dem Balkon, auf dem sich auch ein Fernseher befindet. Und denke, wow, vorhin hat Béla Réthy noch gesagt, gegen Griechenland gewinnt man, wenn dann, nicht hoch. Na mal sehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter fußball, off topic, schiffe | 2 Kommentare

Nach 2 Wochen Dienst

So, nun habe ich schon zum zweiten Mal: Bei der Klinikkonferenz was erzählt (beim ersten Mal, wer ich bin, beim zweiten Mal, wie die erste Woche war – „So, erzählen Sie uns doch mal, wie es Ihnen so ergangen ist). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lästerei, nachdenkereien, psychologie | Kommentar hinterlassen