Monatsarchiv: März 2015

Nachtrag:

Gerade bei den Lieblingstweets von Anne Schüssler gefunden: Ich würde ein Abonnement für eine Nachrichtenseite kaufen, die einfach zu so Sachen nur sagt ‚Man weiss es noch nicht wirklich‘. Ahoi Polloi. Ich kann nur mutmaßen, ob wir dasselbe Ereignis meinen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, nachdenkereien, psychologie | Kommentar hinterlassen

Unschuldsvermutung? Schweigepflicht? Pressekodex?

Seit einer Woche erlebe ich etwas Seltsames: Ich werde als Expertin nach meiner Meinung gefragt. Nicht von irgendwelchen Talkshows oder Radiosendern glücklicherweise, sondern von lieben Personen im Umfeld. Es geht um die an einem Alpenberg zerschellte Germanwingsmaschine (Absturz ist meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nachdenkereien, psychologie | 6 Kommentare

Mal was Neues

Eine liebe Freundin und Kollegin brachte mir vom Wochenende was Feines mit: Ein Beutelchen mit sogenannten Seedbombs. Es enthält 10 Kügelchen, bestehend aus Erde, Ton und heimischem Saatgut, dafür gedacht, in den heimischen Garten, auf öde Verkehrsinseln, an den Straßenrand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, bilder, gründaumen, lobhudelei | 4 Kommentare

Selbstgemacht: Köfte

Wir hatten am Wochenende lieben Besuch und wollten gestern natürlich was leckeres kochen. Glücklicherweise kam rechtzeitig vom ungarischen Halbblut die Anordnung Anregung orientalischer Auberginen mit Couscoussalat. Bereits dort regte ich an, über das Gegenteil einer veganen Beilage beispielsweise in Form von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, bilder, rostock, schmackhaft und bekömmlich | 3 Kommentare

Zum ersten Mal: MRT

Beruflich habe ich viel mit MRT zu tun. Zumindest auf dem Papier. Die meisten meiner Patienten haben MRT-Erfahrung, ein beträchtlicher Teil sogar regelmäßig. Daher wusste ich auch bis heute schon sehr viel über MRT. Zum Beispiel, dass es sprachlich natürlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, bilder, off topic | 3 Kommentare

Frühling an der Ostsee

Natürlich sind wir heute nach Warnemünde gefahren. Wer weiß, wie schnell das wieder vorbei ist, dass man sich auch als „Einheimischer“ dort tummeln möchte. Im Sommer meiden die Rostocker Warnemünde eher. Zu voll. Bei Karls Ausflugslokal am Passagierkai kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, ferry tales, lobhudelei, rostock, schiffe | 8 Kommentare

Quoten

Jetzt kommt ja die Frauenquote. Dazu habe ich keine spezielle Meinung, da ich nicht einschätzen kann, in welchem Ausmaß tatsächlich eine gläserne Decke existiert. Was ich allerdings sehr wohl weiß: Frauen werden in Einstellungsgesprächen grundsätzlich nach der Familienplanung, nach bereits … Weiterlesen

Veröffentlicht unter auf der anderen seite, lästerei, nachdenkereien | 2 Kommentare