Monatsarchiv: Mai 2021

Noch fünf Tage (+14)

Ich könnte ja mal vom neuen Rad berichten. Das Kaufbedürfnis kam so: Im vergangenen Jahr hatten wir ja auch schon Pandemie (die Älteren erinnern sich. Die Jüngeren wahrscheinlich auch.) Ich hatte lange Huuskontor mit zwei Tagen Anwesenheit in der Arbeit, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lästerei, lobhudelei, pandemie, rostock | Kommentar hinterlassen

Noch eine Woche (+14 Tage)

Gestern ein Tag, gebraucht, und hätte man auch zwei draus machen können. Das Prinzip Büroschnapps hätte durchaus seine Berechtigung gehabt. Schön, dass heute frei ist. Nicht so schön, dass der Kater das Konzept *frei* nicht kennt und trotzdem ab um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lästerei, lobhudelei, pandemie, soundtrack | Kommentar hinterlassen

Tag 34

Gestern war unspektakulär. Nachmittags war es sehr heiß, so dass ich mich an den vergangenen Sommer erinnerte mit über 30 Minuten Straßenbahnfahrt unklimatisiert mit FFP2-Maske… ach nee. Im Sommer waren es noch Stoffmasken. Problem ist, dass ich bei solchen Temperaturen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter lobhudelei, pandemie | Kommentar hinterlassen

Tag 31 – seriously?

Am heutigen offiziellen Frühlingsbeginn waren wir natürlich auf dem Golfplatz zu finden. Wir haben auf dem „großen“ Platz, auf dem auch Meisterschaften ausgetragen werden, gespielt. Für mich immer eine Hausnummer, der Platz wird auch von erfahreneren Spieler:innen als anspruchsvoll eingeschätzt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, golf, rostock | 7 Kommentare

Tag 30 – Nachtrag

Meine geschätzte Leserschaft hat sich Ostseefotos gewünscht, sie soll Ostseefotos bekommen. Mir ist natürlich bewusst, dass es in diesen Zeiten ein absolutes Privileg ist, hier leben zu dürfen und selbst bei den strengsten Maßnahmen im vergangenen Jahr, als man teilweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bilder, ferry tales, lobhudelei, pandemie, rostock, schiffe | 6 Kommentare

Tag 29

Vor vier Wochen gab es den ersten Piks. In zwei Wochen gibt es den zweiten. In vier Wochen werde ich wohl irgendwelche Privilegien genießen dürfen, ob ich das überhaupt will, weiß ich nicht. Ich will kein Covid-19. Das weiß ich. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter herr flens, lästerei, lobhudelei, pandemie | Kommentar hinterlassen

Tag 28

Zum ersten Mal. Schlüppa für ca. 10€ das Stück gekäuft. Bio, nachhaltig, fair produziert. Und schickschick natürlich. Ich achte inzwischen auch bei Kleidung auf sowas. Diese Wegwerfsachen, die unter Missachtung jeglicher Grundrechte der Produzent:innen entstehen, will ich nicht mehr. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter golf, lobhudelei, nachdenkereien, rostock | 4 Kommentare

Tag 26

Am Wochenende wurde gekocht. Am Sonnabend den ersten Spargel, gestern Bratwurst mit Sauerkraut, Kartoffeln und dunkler Sauce. Spargel wurde sehr klassisch zubereitet, gedünstet, die Hollandaise auf die von mir proklamierte Art und Weise. Gelungen und sehr lecker. Bratwurst war auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter pandemie, schmackhaft und bekömmlich | 2 Kommentare

Tag 24

Seit gerade eben bezahle ich fürs bloggen. Ich habe den Blog upgegraded (oder was da jetzt das richtige Partizip ist. Ist das überhaupt ein Partizip?), kurioserweise bezahlte ich in dänischen Kronen, was möglicherweise noch für Auslandseinsatzgebühren bei meiner Kreditkarte führen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter golf, herr flens, lobhudelei | Kommentar hinterlassen