#fckcovid

Die Impfreaktion des Todes begann gestern mitten in der Nacht mit Glieder- und Muskelschmerzen, Schlappheit und erhöhter Temperatur. Bis elf lag ich im Bett, danach vegetierte ich mit meist geschlossenen Augen auf dem Sofa herum. Essen ging auch nicht so richtig. Die Lady versorgte und hegte mich ❤ Tee wurde angereicht.

Gegen Abend wurde etwas besser, dann noch einmal eine etwas unruhige Nacht, jetzt geht es wieder. Noch ein bisschen schlapp zwar, das führe ich aber eher auf die gestrigen Anstrengungen meines Körpers zurück und auf die gestrige weitgehende Inaktivität. Ich konnte heute schon wieder kurz raus und ein Mettbrot essen.

Jetzt kann ich mir wenigstens sicher sein, dass es eine ordentliche Immunreaktion gegeben hat. Und wenn das nur ein Bruchstück Idee von Covid-19 war, milder Verlauf, weil nicht Krankenhaus, nur ein Tag und nicht vier Wochen, kein Husten / Schnupfen / Luftnot, dann bin ich mir sicherer denn je, alles richtig gemacht zu haben und das Infektionsrisiko auf ein Minimum abgesenkt zu haben.

Also für alle geneigten Leser:innen, die auch auf ihre Zweitimpfung mit einem mRNA-Impfstoff warten: Geht besser davon aus, dass es euch mindestens einen Tag ausschäkelt. Aktuelle Zahlen berichten von ca. 60% Zweitgeimpfte, die nach der Impfung Beschwerden entwickeln, je jünger, desto höher ist der Anteil. Sagt auf der Arbeit Bescheid, dass ihr euch evtl. krankmelden müsst, dann kann das vielleicht eingeplant werden. Nehmt euch keine großen, zwingenden Dinge vor. Wenn ihr dann doch fit bleibt, umso schöner.

Dieser Beitrag wurde unter pandemie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu #fckcovid

  1. Frau Tonari schreibt:

    Die Ärztin hatte bei der Erstimpfung schon angedeutet, dass die zweite Spritze wohl eher die mit den Nebenwirkungen sei. Ich bin am Kindertag dran und mental vorbereitet. 😉
    Dir gute Besserung.
    Und übrigens: keine Reaktion zu spüren, hätte Dich vermutlich auch unsicher ob der Wirksamkeit gemacht, oder?

    • hafensonne schreibt:

      Klar, das Wissen, dass das jetzt die wichtige Immunreaktion ist, hat mich den gestrigen Tag auch aushalten lassen. Bin aber schon froh, dass das jetzt kein Dauerzustand ist. Die Lady hatte übrigens nix, aber diese heftigen Reaktionen treten wohl auch eher bei den jüngeren auf *hüstel*

  2. Klagefall schreibt:

    Glückwunsch! Ich war danach eine Woche krank und dann noch eine Woche ausruhen. Auch das war noch im Rahmen des Erwartbaren.

    • hafensonne schreibt:

      Oha! Das habe ich bislang nur von Astra gehört. Wie anstrengend für eine an sich wichtige Sache. Respekt von mir 👍💪 . Mir hat das gestern schon sehr gereicht. Und jetzt höre ich, das ist jammern auf hohem Niveau. Ich hoffe es war der zweite Impf.

      • Klagefall schreibt:

        Ja, das war nach dem zweiten Shot. Der erste war kaum zu merken. War trotzdem toll, Selbstwirksamkeit und so.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s