Wie es begann

Der zweite Piks. Wieder alles hervorragend organisiert von den Menschen im Flecktarn bzw. Marineuniform. Sehr freundlich alle miteinander. Sehr aufmerksam, wie es einem geht, wie man die erste Impf vertragen hat etc.

Vorher sehr aufgeregt gewesen, jetzt eher sehr dankbar. Noch 14 Tage. Ich wünsche euch allen baldiges Impf, wenn noch nicht erfolgt. Und zeigt eure wunderschönen Oberarme oder eure Izefubobilder 😉

Bleibt gesund ❤️

Dieser Beitrag wurde unter bilder, lobhudelei, pandemie, rostock veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Wie es begann

  1. Klagefall schreibt:

    Glückwunsch! Freut mich sehr. Inzwischen habe ich unzählige Gespräche geführt, in denen ich den Leuten erklärt habe, dass sie sich kümmern müssen. Immer wieder toll, wenn es geklappt hat!

    • hafensonne schreibt:

      Vielen Danke, klagefall. Leider habe ich mit Nachwirkungen des Todes zu tun. Ich konnte eben erst das Bett verlassen und lieg schon wieder auf dem Sofa.

  2. allesistgut schreibt:

    Glückwunsch! Bin inzwischen auch im Impfzentrum registriert, wofür ich schon sehr dankbar bin. Dafür gibts jetzt allerdings geraden keinen Impfstoff für Erstimpfungen. 🙁 So heißt es erstmal warten.
    Hoffentlich gehts Dir schon besser und ihr könnt ein schönes Pfingstfest verbringen.

    • hafensonne schreibt:

      Danke 🤗 ja geht schon wieder. Ja, jetzt wird erstmal die Welle der Erstimpfungen von vor 6-8 Wochen abgearbeitet. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell Impf bekommst! Es macht einem doch ein besseres Gefühl. 😙

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s