Dit is wieda’n Tach, da kannste zwei draus machn

Vorgeschichte.

Ich brauche eine Zweitschrift meines Abiturzeugnisses. Das Schulamt des Stadtbezirks, in dem ich Abitur machte, schrieb mir per Mail, dass bei ihnen nichts zu holen sei, da in deren Archiv keine Zeugnisse aufbewahrt werden. Ich müsse mich an meine frühere Schule wenden inkl. Telefonnummer (!). Das damalige Gymnasium ist vor 15 Jahren in eine Realschule und 2010 dann in eine Integrierte Gesamtschule umgewandelt worden. Na, dann schauen wir mal.

Wählen. Tut. Tut. *krcks* „Nuschelnuschel B*. am Apparat.“

„Schönen Guten Tag, hafensonne hier, es geht um *erklärerklär*

„Nee, da kannick nisch weitahelfn. Von dit Günjaasjun hamwa wir nüscht im Aschief. Dit müsste mit den Günjaasjun mitjezezogn sein.“

„Hm, kann einklich nisch sein, weil dit Gymnasjum is jajanich umjezohng, sondern da wurde dann die Realschule draus und so.“

„Ja, ick bin ja nun noch nisch so lange hia, dit weeß ick jetze nich. Aba wenn Sie dit sagen. Dann kann ick ja ma im Aschief nachkieken. Hamse denn da ne Klassennumma?“

„Abiturjaahgank Anno trulla.“

„Und hamse ooch’n Lehranaahm?“

„Ja, der Tutor, wie hieß der nochma, aso ja, Trullala.“

„Trullala, ja nee! Den kennick doch ooch persönlisch! Also jetze nich ausm Schuldienst, wa, hahaha. Nisch dassse dit meinen. Aba ob wia da nu wat noch vont Günjasjun hier in unsan Aschief ham, gloob ick kaum. Also da kannick nischt vaschprechen. Ooch nisch, ob ick da heute noch rinjehe. Weil isja wieda’n Tach heute, da kannste zwei draus machen. Hahaha. Die Sekreteerin is krank und ick bin hia der Hausmeista. So, wie war Ihr Name nochma?“

„Jetze so, damals annas.“

„Und hamse ooch’ne Telefonnumma, wo ickse arreischen kann?“

„1234567890“

„Okee. Also ick melde mia, ob ick nu wat finde oda nisch. Ick gloob ja nich, dass da… aber ick kiek nach.“

„Vielen Dank, Herr B*! Schön‘ Tach noch.“

„Uff Wiedahörn.“

😀

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter berlin, lobhudelei, urbane schönheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Dit is wieda’n Tach, da kannste zwei draus machn

  1. walfischbucht schreibt:

    Sehr anschaulich! Merke auch: Man darf die Bedeutung von Hausmeistern niemals unterschätzen.

  2. Anikó schreibt:

    Genau das hab ich letztens auch überlegt, als ich mein Abizeugnis letztens für irgendwas einreichen sollte. Wo krieg ich das her? Denn blöderweise existiert mein Gymnasium gar nicht mehr als Schulgebäude an sich. Irgendwann vor 10 Jahren oder so abgerissen …

    • hafensonne schreibt:

      Das Archiv wird in irgendeine andere Schule gewandert sein, oder in MV ist vielleicht auch das Schulamt zuständig. Laut Herrn B. müssen Zeugnisse 50 Jahre lang archiviert werden, und da biste noch im grünen Bereich 😉

      • Anikó schreibt:

        Die Svhule fusionierte ja nicht mit ner anderen Schule, sondern wurde einfach abgewickelt. Aber die müssen irgendwo anders liegen, weil in meiner Schule gar kein Raum/Platz für ein Archiv gewesen wäre *grübel*

      • hafensonne schreibt:

        Meine Schule wurde auch abgewickelt, offensichtlich war die andere Schule einfach der „Rechtsnachfolger“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s