Einlaufen mit Nebelhorn auf der Prins Joachim

Es ist nicht das spektakulärste Video, ich weiß. Aber zweimal kann man das Nebelhorn hören und gegen Ende auch das rote Molenfeuer sehen.

Dabei sein war allerdings durchaus spektakulär! Und dieses Nebelhorn trägt bis zu uns nach Hause, ich bin schon davon wachgeworden. Ich mag das. ❤

[Cave: Bei mir lässt sich das Video nicht abspielen. Eine Idee, wie man ein mit einem Apfelfon aufgenommenes Video bei WordPress einstellt, anyone?]

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite, ferry tales, lobhudelei, rostock, schiffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Einlaufen mit Nebelhorn auf der Prins Joachim

  1. andreamaluga schreibt:

    hm, bei mir bleibts auch im nebel… aber da nebelhorn kann ich mir vorstellen 😉
    schönste erstgrüße im neuen jahr! a.

    • hafensonne schreibt:

      Danke 🙂 und ebenso zurück! Tja, keine Ahnung,woran es liegt, vielleicht weiß ja jemand Rat.

      • andreamaluga schreibt:

        icke leider nich‘. und der chef-intinetter ooch nich‘. tut mir leid.

      • hafensonne schreibt:

        Aufm Apfelfon funktionierts. Dann ist es wahrscheinlich ein Dateiformatproblem – eines meiner Lieblings-IT-Probleme *eyesroll* „Wir“ fliegen zum Mond*, können aber auf einem PC nicht ohne weiteres ein Apfelfonvideo abspielen bzw. in eine entsprechende Website einbinden…
        *bzw. sind vor ca. 50 Jahren zum Mond geflogen – jetzt nicht mehr. Ist das auch so ein Dateiformatproblem??

  2. Frau Tonari schreibt:

    Ich sehe grau und höre 2x das Nebelhorn. Ganz deutlich. Und leichte Windgeräusche. Oder ist es dein Atmen? Und ich sehe eine Möwe. Und eine Boje? Aber kein Molenfeuer.

    • hafensonne schreibt:

      Auf dem Apfel? Deine Bescheibung klingt authentisch. Die „Boje“ am Ende ist das Molenfeuer. Ich hoffe, es sind Windgeräusche 😉 Zumindest hat es bei Dir gefunzt, sehr schön! 🙂

  3. Anikó schreibt:

    Also auf meinem Android Handy sehe ich auch nur grau, aber höre eindeutig das Nebelhorn, es funktioniert offensichtlich.
    Und noch ein frohes Neues meinen allerliebsten zugezogenen Muschelschubsern :-*

  4. allesistgut schreibt:

    Das Nebelhorn habe ich früher auch oft gehört, als ich noch nicht soweit in der Stadt wohnte. Wir haben dazu immer „Seekuh“ gesagt. 😉 Liebe Grüße und alles Gute und viel Gesundheit im neuen Jahr.

  5. Pingback: Urlaubsliebe Sydfalster | hafensonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s