Geschenke aufmachen

Auch mich konnte der Do-not-open-until-24-december-Stempel kaum davon abhalten, das kleine tonarische Päckchen, das offenkundig ein Buch enthielt, zu öffnen. Heute vormittag nach dem weihnachtlichen Strandspaziergang war es dann soweit, obwohl der Capitano kurzzeitig Protest einlegte, weil Bescherung erst um vier sei.

Es enthielt, tadaaaa:

das Klobuch!

Vielen Dank an Dich, wir freuen uns wirklich sehr, dass Du Dir das gemerkt und das Büchleichn irgendwo herbeiorganisiert hast! Wir denken an Euch, wünschen Euch frohe Weihnachten und schöne Tage an der Ostsee. Wir sind Silvester auch an der Ostsee, aber nicht der hiesigen 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite, bilder, lobhudelei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Geschenke aufmachen

  1. Frau Tonari schreibt:

    Prima. Vormittägliches Öffnen ist erlaubt. Damit ist des Stempels Bitte ja erfüllt. Da will ich mal nicht zu kleinlich sein. (Der Protest des Capitano ist dennoch aller Ehren wert.)
    Und „Büchleich“ ist hoffentlich kein freudscher Verschreiber 😀
    Nicht hiesige Ostsee, das riecht nach dem Land mit der roten Fahne mit weißem Kreuz. 😉

    • hafensonne schreibt:

      Oje, neinnein, kein Freudscher – ich werde es korrigieren!

      Rote Fahne mit weißem Kreuz – ganz richtig, wir verbringen den Jahreswechsel an der berühmten schweizerischen Ostsee 😀 😀 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s