Mitbringseler fra Møn vor Bloghuseby

Ähnlich wie andere Blogger habe ich sehr viel Spaß dabei, aus dem Urlaub kleine Souvenirs mitzubringen, bei denen ich an befreundete Blogger gedacht habe. Dieses Jahr gibt es nun zum zweiten Mal Mitbringsel aus Dänemark, diesmal von der Insel Møn.

Beinahe schon traditionell kam uns das Mitbringen von Dosenbier und einem Eimergrill vor. Es muss aber mitgeteilt werden, dass der Import dänischer Eimergrille künftig eingestellt wird, da es zumindest in Nykøbing Falster keine mehr gibt. (Und, für wen ist was?)


Frau Tonari müssen die Ohren geklingelt haben, als wir uns auf die Suche nach Gullideckeln machten. Leider sind die dänischen meist nicht sehr spektakulär. Aber den letzten ziert das Wappen der Vordingborg Kommune, das auch auf unserem Trauschein sowie auf den von der Gemeinde zur Eheschließung geschenkten Windlichtern prangt. Das Wappen auf dem einen mittleren könnte eventuell das Wappen von Stege, das ja keine eigenständige Gemeinde mehr ist, darstellen, mit etwas Phantasie sehe ich da durchaus drei Heringe. Den Abschluss bildet der einfachste Wasserabdeckdeckel ever, schlicht mit Vand (Wasser) beschriftet.


  
  
Außerdem habe ich Frau Tonari ein Kloschild mitgebracht, das eindrücklich das Problem des Fast-zu-spät vermittelt 😉  Und noch zwei Gesichter für Dich:
  

Gern bin ich Herrn Ackerbau dabei behilflich, links und rechts des Straßenrandes Kuriosa aufzutreiben. Die herzigen Straßennamen hatte ich ja bereits im Vorfeld gezeigt. Hier nun eine Aufforderung am Straßenrand mit Mileubezug:

Weit verbreitet ist die dänische Sitte, selbst produzierte Waren des Gartens an den Straßenrand zu stellen und via Kasse des gegenseitigen Vertrauens zu verhökern. Gerne hätte ich hier Honig mitgenommen, jedoch fand sich stets nur das leere Bezahlglas. Eines Tages tauchte dann auch noch eine Brille auf:

In Klintholm Haven fand der Capitano eine Schlangenhaut. Vielleicht wird in Dänemark der kommende Herbst nicht mit Socken, sondern auf diese Art angekündigt.

Ein Restaurantvorplatz. (Das Restaurant hatte übrigens geschlossen.)

Und die letzten beiden haben das Zeug zu einem echten Ackerbau-Klassiker. Valium-Latte würde ich bei jedem Flug konsumieren. Und falls jemand über einen Teenager und damit naturgemäß entsprechende Probleme  verfügt: Hier könnten Sie geholfen werden.
  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite, bilder, lästerei, urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Mitbringseler fra Møn vor Bloghuseby

  1. Frau Tonari schreibt:

    Hahahaha, ich hatte gerade einen Lachanfall vom Feinsten. Das sind ja alles superduper tolle Urlaubsmitbringsel. Die Deckel sowieso, das Kloschild erst recht. (Was mögen bei solchen Vorlieben nur andere Blogsler jetzt von mir denken?)
    Was den Eimergrill betrifft, geriet der beste Balkongriller von allen geradezu aus dem Häuschen, als er sah, was wir da demnächst abholen dürfen. Wobei demnächst vermutlich erst im November ist. Also bitte gut für uns verteidigen, ja?

    Valium Latte. Herrlich.

    Ihr dürft bei solcher Ausbeute übrigens gerne mal wieder zur Erholung (und zu unserer Erbauung) verreisen 😉

    • hafensonne schreibt:

      Na, keine Angst, den rücken wir nicht heraus! Immerhin haben wir dafür riskiert, die 11:15-Uhr-Fähre nicht mehr zu bekommen (und sind auch tatsächlich als letztes Auto noch raufgerollt, obwohl wir 5 Minuten zu spät am Check-in waren).

  2. Herr Ackerbau schreibt:

    Ich bin erschüttert und verlange eine Luksusansigtsbehandling! Bei der Kasse des Vertrauens kann man ja froh sein, dass kein Gebiss lag! Und über den Valium Latte mag ich gar nicht nachdenken.
    Willkommen zurück!

  3. Pingback: Urlaubsliebe Sydfalster | hafensonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s