Ikke i traffik

Dieser schwebende Zustand im Weihnachtsurlaub mit meist völliger Unkenntnis von Wochentag und Datum – wobei die vage Ahnung darüber, ob aktuell die Läden geöffnet sind, die einzige Ausnahme darstellte – schien unseren Körpern gut gefallen zu haben. Vielleicht hatte auch die unfreiwillige Immobilität aufgrund eines nicht ganz rund laufenden Moppis ihr Scherflein beigetragen – es gibt kaum einen ungünstigeren Moment für ein kaputtes Auto als den zweiten Weihnachtsfeiertag – jedenfalls ging der Kapitän mit gutem Beispiel voran, und pünktlich zur Arbeitswiederaufnahme am Montag meldete sich auch bei mir ein leicht grippiges Gefühl. Am Dienstag ging nach erfolgtem Arztbesuch dann gar nichts mehr. Ich hatte sogar Schwierigkeiten, das letzte Springen der Vierschanzentournee mit der notwendigen Aufmerksamkeit zu verfolgen, und ging direkt im Anschluss ins Bett, das ich ca. 20 Stunden nur für die teebedingt notwendigen Gänge und gelegentliches Vorbeischauen beim Capitano auf dem Sofa verließ. Übrigens hervorragend betreut vom Capitano, der im Stundenrhythmus mit frischem Tee und frischen Klamotten erschien! Inzwischen ist der Infekt eine Etage tiefer in Richtung Bronchien geklettert, was mich zwar immer noch nicht arbeits- aber immerhin wieder aktionsfähig macht. Mit einer Bronchitis kann ich deutlich besser leben als mit so einem blöden fiebrigen Virusinfekt der oberen Atemwege.

Nun habe ich mir also mehr als zwei Jahre nach unserer Übersiedelung auf die andere Seite eine hiesige Hausärztin gesucht, die Auswahl fiel leicht, da es in Gehlsdorf nur zwei Hausarztpraxen gibt und bei dieser Kollegin viele unserer Patienten sehr zufrieden sind. Außerdem nimmt sie noch Patienten an, die in Gehlsdorf wohnen – das war dann auch gleich die zweite Frage nach „Sind Sie neu?“: Wo wohnen Sie? Naja, was soll ich sagen. Wenn man inzwischen selbst vom Fach ist, hat man gestiegene Ansprüche an die Erstanamnese und die Untersuchung, oder? Diese wurde von einer PJ-Studentin durchgeführt. Seit wann, welche Symptome, gibt es bei Ihnen, äh… [ich:] Vorerkrankungen? [Sie:] Äh, ja… Dann einmal in den Rachen gelunzt und die Lymphknoten abgetastet, das wars. Keine Familien-, keine Sozial- und keine Berufsanamnese. Nicht abgehört, nicht nach Körpertemperatur gefragt bzw. diese selbst gemessen. Das dauert alles nicht lange und gehört doch für eine Hausarztpraxis einfach dazu, oder? Egal. Dafür ist sie ernsthaft der Meinung, dass man erst dann wieder gesundgeschrieben werden kann, wenn man sich mindestens 1 1/2 Tage wieder vollkommen fit fühlt. Das finde ich natürlich richtig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Ikke i traffik

  1. andreamaluga schreibt:

    gute besserung. und grüße unbekannterweise an den treusorgenden capitano.
    lese immer gern dein blog 😉
    andrea.

  2. Frau Tonari schreibt:

    Gute Besserung, liebe Hafensonne.
    Wir sind total glücklich über unsere Hausärztin alten Schlages und seit 25 Jahren bei ihr Patienten. Noch 2 Jahre, dann geht sie in den Ruhestand. Ich bin besorgt, was dann passiert und muss wohl an meinem Anspruch arbeiten 😉

    • hafensonne schreibt:

      Danke! Das ist das Einzige, das ich ernsthaft an Bielefeld vermisse: Ich hatte dort nur tolle Ärzte. Sogar *trommelwirbel*tusch* einen GUTEN Orthopäden! Tja, und was die Ansprüche angeht: Ich finde meine ja nicht mal besonders überzogen. Aber nach der Körpertemperatur kann man doch durchaus mal fragen, oder? Und Beruf etc. sind doch letztlich auch nicht ganz unwichtig…

  3. Anikó schreibt:

    Nicht schön! Gute Besserung weiterhin! Bis wann bistn noch krankgeschrieben?

  4. allesistgut schreibt:

    Gute Besserung. Ja, mit Ärzten ist das so eine Sache. Bin froh, eine gute Hausärztin auf der von Dir gegenüberliegenden Seite zu haben. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s