Egy törpeautó:

IMG_3204.JPG

war der Bestandteil der heutigen fetten Beute auf dem Flohmarkt. Ich hab’s von hinten photographiert, um gleich zwei Leuten eine Freude zu machen: Frau Tonari, die gerade in der Heimat des Autos weilt, und dem ungarischen Halbblut.

Außerdem gab es dort, wo unsere schmucken grünen Gewürzgläser mit belgischem Migrationshintergrund herkamen, noch mehr davon, jetzt muss die küchenseitige Gewürzsituation überarbeitet werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter bilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Egy törpeautó:

  1. Frau Tonari schreibt:

    Hach. Blechautos mag ich. Und auch solche aus Pappmache. Aber das war Kuba.
    (guckst Du: http://tonari.wordpress.com/2012/12/25/weihnachtswichteln-2012-2/weihnachtswichteln_2012_4/ )

  2. Anikó schreibt:

    Wie goldig! Aus welchem Jahrzehnt mag das wohl sein? 60er? 70er?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s