Gedser reloaded

[text folgt stante pedes]

20140725-174917-64157245.jpg

20140725-174917-64157120.jpg

20140725-174916-64156945.jpg

20140725-174917-64157010.jpg

20140725-174917-64157063.jpg

20140725-174917-64157179.jpg

20140725-174916-64156869.jpg

20140725-180443-65083641.jpg

20140725-180443-65083705.jpg

20140725-180443-65083766.jpg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite, bilder, ferry tales, urlaub veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Gedser reloaded

  1. Frau Tonari schreibt:

    Hach, das liest sich entspannt. Schöner Ausflug. Auch wenn ich wegen „ich hab Rücken“ gut und gerne auf Zeltübernachtungen verzichten kann 😉
    Donnerkeile fangen, das würde mir auch Vergnügen bereiten.
    Dein Treibholzfund ist super. Ich sehe das Gesicht natürlich auch.

    • hafensonne schreibt:

      Ich hätte auch nicht gedacht, dass ich den Capitano nochmal in ein Zelt bekomme. Aber es war sogar seine Idee! Ich fürchte nur, ich muss ihm für künftige Ausflüge noch eine dickere Isomatte kaufen ;-).

  2. Goldengelchen schreibt:

    Wow, das klingt ja super – jetzt habe ich doch tatsächlich Lust auf Camping. Auch wenn ich mich sonst nur für Festivals zum Campen hinreissen lasse 🙂

    Viele Grüße, Goldengelchen (die über deinen Kommentar bei Nike hier gelandet ist)

    • hafensonne schreibt:

      Willkommen hier! 🙂 Tja, Niederrhein… etwas weit nach Gedser 😉 aber bei Euch kann man bestimmt auch irgendwo super am Meer zelten! (Dass Du über Nike gekommen bist, habe ich mir schon fast gedacht :-p)

  3. Pingback: Urlaubsliebe Sydfalster | hafensonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s