Musikalien

Bekannterweise höre ich ja neuerdings gerne Musik, die im Radio läuft, ohne dass ich außerhalb des Autos (und dort auch nur unter Protest) überhaupt Radio höre. Zuhause haben wir nicht einmal ein Gerät, das Radio könnte.

Also neulich im Auto, schon fast auf dem Stellplatz, ein Lied, was ich spontan soundhounden musste. Leute. Wenn Ihr auch nur im Hauch was mit elektronisch angehauchter Musi im Sommerfeeling anfagen könnt, dann ist das Euer Sommerhit 2014:

Dann fiel dem Kapitän ein, dass er bereits zuvor für mich das ein oder andere Lied gesoundhounded hatte, weil es mir vielleicht gefallen könnte. Beim Durchgehen der Liste fiel Black Saturday von Mando Diao auf. Positiv.

Und mit Mando Diao hatte ich es bislang nicht so, hauptsächlich mangels Kenntnis.

Zuguterletzt das Bekenntnis zu einer vor kurzem gekauften Maroon-5-CD (5 Öre), auf der sich, Radio hin, Radio her, einige gemochte Lieder befinden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter soundtrack veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Musikalien

  1. Anikó schreibt:

    Ich würde ja fast drauf wetten, dass Euer TV-Gerät auch Radio kann. Ansonsten gute Auswahl … Das Lied von Mando Diao mag ich auch sehr, die machen immer mal wieder was neues 🙂

    • hafensonne schreibt:

      Unser TV-Gerät kann: genau alles (theoretisch), außer auch oben funktionieren :-/ aber Radio ist eben insgesamt keine Option. Dann lieber Seefunk plus Musik, die man mag, minus blöde Werbung und schlechte Lieder.

      • Anikó schreibt:

        Ich glaube ja, radioeins vom rbb könnte Dir gefallen. „Nur für Erwachsene“ ist ihre Devise 🙂 Aber ich brauche ja manchmal auch einfach nur das Gequatsche der Moderatoren (gerne Interviews mit Künstlern oder eine Sendung zu bestimmten Themen).

      • hafensonne schreibt:

        Das erzählst Du jetzt aber nicht einer Berlinerin, oder? Ich mochte radioeins schon ganz gerne, aber nicht alle Moderatoren. Meine Lieblinge sind natürlich Volker Wieprecht und Robert Skuppin gewesen, das war früher die einzige erträgliche Morgensendung in der gesamtdeutschen Radiolandschaft. Aber es fühlt sich seltsam an, radioeins außerhalb von Berlin/Brandenburg zu hören…

  2. Pingback: Road movie soundtracks | hafensonne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s