Noch 92 Seiten

Davon ist ja noch ganz viel Einleitung, Inhaltsverzeichnis, Tabellen, Abkürzungsverzeichnis, Literatur und nicht zuletzt die eidesstattliche Erklärung, also bin ich im Grunde schon fast fertig. Yeah. Dr.rer.hum., wir sind unterwegs! *puh*schweißabwisch* [Großes Problem angesichts diverser Plagiatsaffären. Wie beschreibt man kurz und knackig die relevante Erkrankung mit Prävalenz, Ätiologie und Therapie, ohne Formulierungen, die in zig Veröffentlichungen, Lehrbüchern und Vorgängerpromotionen bereits vorgekommen sind? Antwort: Ich versuchs gar nicht erst. Die aktuelle Literatur muss es reißen.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter auf der anderen seite, nachdenkereien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s