Mit erholsam wird das Wochenende nix zu tun haben

Die Fahrgeschäfte tosen, deren Fahrgäste kreischen teils.

Der Bundespräsident läutet eine Glocke in Begleitung des mecklenburgisch-vorpommerschen Ministerpräsidenten.

Die Handquetsche vermeldet allerlei Wehwehchen. Jetzt soll die Polizei eine Jolle von einem Liegeplatz wegzaubern.

Böllerschüsse wurden bereits vereinzelt geortet.

Da das Auto sowieso nicht mehr anspringt, erübrigt sich die Frage der endgültigen Parkplatzaufgabe. Aber drumherum wird wieder fleißig geparkt, bis der Arzt die Politesse aus Kulanz niemand kommt. Schlimmer ist, dass ich durch den Stadthafen nicht mehr zur Fähre komme. Vielleicht fahre ich morgen früh außenrum.

Die diversen Dampfschiffe mit ihren asthmatisch keuchenden Tuten sowie jedwede weitere Tuterei tun ihr übriges.

Schön, so ein Ausnahmezustand.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter rostock, schiffe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s